Tanzen im Club

Liegt der Schwerpunkt der Tanzschulen eher an der Vermittlung möglichst vieler Tänze und Tanzfiguren, so sehen wir uns als Tanzsportclub als eine Ergänzung oder Erweiterung an. Als Tanzsportclub achten wir bereits bei Beginnern mehr auf die Ausführung der Figuren sowie das Führen und Folgen und beschränken uns daher auf wenige Figuren. Das Tanzen fühlt sich besser an und macht mehr Spaß.

Damit jeder Hobby-Tänzer seinem Können entsprechend lernen kann, unterteilen wir die Gruppen in in die Gruppen Einsteiger, leicht Fortgeschrittene und Fortgeschrittene. An den Übungsstunden bieten wir den Tänzern der Hobby-Gruppen die Möglichkeit, das Gelernte zu üben.

Unsere Hobby-Gruppen bieten Spaß und Sport gleichermaßen für alle Tanzbegeisterte von jung bis wieder jung, vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen. Im Gegensatz zum Turniersport stehen hier der Spaß an der Bewegung und die Gemeinschaft im Vordergrund.

Wer sich intensiver mit der Materie Tanzsport auseinander setzen möchte, sollte unsere Sportgruppe besuchen. Auch für die, die noch nicht mit dem Gedanken spielen, Turniere zu tanzen, eignet sich die Sportgruppe, um einen tieferen Einblick in die Technik und Basic der Standard- und Lateintänze zu bekommen.

Unsere Hobby- und Sportgruppen werden von erfahrenen Übungsleitern und aktiven Turniertänzern angeleitet. Der Unterricht der Turniergruppe dagegen ist individuell. Möglichkeiten einer Privatstunde werden intern und extern angeboten.

Wer sich noch nicht sicher ist, in welche Gruppe er passt, ist herzlich eingeladen, zum nächsten Training vorbeizukommen und sich selbst ein Bild zu machen.

Hinweis: Anmeldung als Mitglied und Clubbeiträge siehe Mitglied werden

Einsteiger

Alle die, die Grundschritte und Grundfiguren der Standard- und Lateintänze lernen oder auffrischen wollen, sind in der Einsteigergruppe gut aufgehoben. Im Laufe des Vereins­jahres wird ein einheitliches, einfaches Basic-Programm (Ablauf von aneinandergereihten Figuren in einem Tanz) für jeden Tanz eingeübt, welche später auch zum Eintanzen und als Grundlage zum Unterrichten der Basics und der Tanztechnik bei den Leicht- und Fortgeschrittenen und in der Sportgruppe verwendet werden.

  • Montag 20.15 – 21.15 Uhr mit Richard & Marie-Theresia
  • Dienstag 18.15 – 20.00 Uhr mit Jonny & Adi

Leicht Fortgeschrittene 

Wer die Basic-Programme beherrscht, kann seine Tanzkenntnisse in dieser Gruppe vertiefen. Ehrgeizigen Beginnern ist der direkte Einstieg in diese Gruppe oder in einer Kombination nach Absprache möglich. Grundkenntnisse werden weiter vertieft und neue Figuren einstudiert. Auf Körperhaltung und Paarharmonie wird vertieft eingegangen und auf der Grundlage der Basic-Programme vermittelt, so dass sich die Tänzer ausschliesslich auf die Ausführung konzentrieren können.

  • Montag 20.15 – 21.15 Uhr mit Richard & Marie-Theresia

Fortgeschrittene 

In der Gruppe der Fortgeschrittenen werden die Kenntnisse weiter vertieft und umfangreichere Tanzabläufe (Tanzprogramme) einstudiert. Auf Körperhaltung, Bewegungsformen, Schrittgestaltung, Paarharmonie werden auf der Grundlage der Basic-Programme vertieft eingegangen. Fortgeschrittene bewegen sich dynamischer als Beginner, weshalb auch auf Ausweichmöglichkeiten und Reaktion auf Hindernissen geübt wird, was auf Bällen sehr nützlich sein kann.

  • Montag 18.45 – 20.00 Uhr mit Ernest & Moni M.
  • Donnerstag 19.45 – 21.00 Uhr mit Ivo & Susanne / Moni F.

Freies Tanzen

Die in den einzelnen Gruppen erlernten Programme können geübt werden. Zwischen­durch werden Tipps gegeben. Das freie Tanzen steht auf jeden Fall im Vordergrund.

Weil alle Hobby-Gruppen einheitliche Basic-Programme verwenden, eignet sich diese Gruppe für alle Tänzer, sowohl für Beginner wie auch für Fortgeschrittene und Breitensportpaare (Turniereinsteiger).

  • Dienstag 20.15 – 21.15 Uhr mit Jonny & Adi

Sportgruppe

In der Sportgruppe werden ambitionierte Hobby-Tänzer und Breitensportpaare unterrichtet, die sich die Fähigkeit des sportlich-orientiertes Tanzens aneignen möchten. Die in den Hobbygruppen erlernten Bascis und Techniken werden intensiv vertieft und soweit perfektioniert, dass bei Interesse ein Einstieg in den Breitensport-Wettkampf oder D-Klasse erleichtert wird. Damit sich die Tänzer auf den Unterrichtsinhalt konzentrieren können, werden die einheitlichen Basic-Programme aus der Beginnergruppe verwendet. Daher ist Teilnahme prinzipiell für alle Tänzer aus allen Niveaus möglich, welche die Basic-Programme beherrschen und eine sportliche Ausrichtung wünschen. Wer die Basic-Programme beherrscht und sich intensiver mit dem Tanzen beschäftigen möchte, ist eingeladen, in dieser Gruppe mitzumachen.

  • Termine bei Bedarf auf Ankündigung (s. Kalender)

Turniersport 

Das Training der Turniertänzer wird individuell gestaltet und richtet sich auf die Teil­nahme an Tanzturnieren aus. Im Vordergrund stehen individuelles Training, Unterricht mit Clubtrainern (jeden zweiten Mittwoch) mit freier Terminwahl und organisiertes End­rundentraining (jeden zweiten Mittwoch) im eigenen Clublokal.

  • Diverse Termine mit Trainern auf Ankündigung (s. Kalender)
  • Mittwoch Endrunden Standard (s. Kalender)
  • Freitag Endrunden Latein (s. Kalender)